Frau Grundmann's Ideenreich


Über uns

Wir sind ein junges Unternehmen mit einer nicht mehr ganz so jungen Designerin.

Unsere Liebe zum Einrichten und das Fertigen von Unikaten und der Individualität von Einrichtungen, insbesondere außergewöhnlichen Leuchten sind unsere Passion und wird mit viel Liebe zum Detail geplant, umgesetzt und weitergegeben.

Die Umsetzung

Von der Idee zur Tat. Mit einem alten Fliesenbohrer habe ich erste Bohrversuche in Porzellantassen unternommen. Nach vielen Misserfolgen und Rückschlägen fand ich langsam Möglichkeiten und Wege, dem vorzeitigen Verschleiß meiner Diamantbohrer mit entsprechender Kühlung und passender Drehzahl entgegen zu wirken. Leider kann es immer noch passieren, dass Geschirr beim Bohren zerspringt. Darauf weise ich meine Kunden, die mir ihr Lieblingsgeschirr anvertrauen auch immer wieder hin.

Aber……… die Quote ist sehr gering geworden. Viele Menschen stehen bei den Ausstellungen vor meinem Stand und erzählen mir, dass sie so etwas noch nie gesehen haben. Mittlerweile gibt es ja kaum einen Gegenstand, aus dem nicht ein Leuchtenfuß gefertigt werden kann und so begann ich damit, das Spektrum an unterschiedlichen Lampen zu erweitern. Tisch- und Stehlampen sind meine Passion.

Besonders gut gefällt mir daran, dass den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt werden können.
Individuelle Leuchten bringen Charme ins Haus...
Durch die Neuinterpretation vorgefundener Alltagsgegenstände und den Umgang mit Traditionen entwickelten sich immer wieder neue Ideen.

Jedes verwendete alte Teil hat eine ihm innewohnende Geschichte und wird durch Achtung seiner Eigenheiten von Hand veredelt. Die neue Funktion als Lichtquelle verleiht den Dingen einen größeren Gebrauchswert. Viel Liebe zum Detail macht jede Leuchte zu einem unverwechselbaren handgefertigten Unikat.

Gerne verleihen wir auch Ihrem geerbten Porzellan neuen Glanz und fertigen auf Anfrage persönliche Erinnerungsstücke an.

Unsere Lampen sind nach Vorgaben CE-Vorgaben hergestellt. Bei dem verarbeiteten Porzellan handelt es sich um gebrauchtes teilweise sehr altes Material, welches entsprechend auch Gebrauchsspuren aufweisen kann.

Upcycling

Im Gegensatz zum Recycling wird der Wert von Materialien durch die Verarbeitung gesteigert – daher stammt der Name “Upcycling”. Selbstgemachte Möbel aus Holzpaletten oder Weinkisten sind zwar besonders klassisch, grundsätzlich eignet sich jedoch alles für Upcycling: alte Bücher, Tassen, Verpackungen oder Erbstücke – die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Lieblingsteile, die nicht zur Geltung kommen oder kaputt sind, werden aufgewertet und neu interpretiert. Upcycling schafft Einzelstücke mit speziellem Charme.



Für eine individuelle Gestaltung wende Dich einfach an uns: Kontakt